Meine Top 3 Eltern-Blogs für Agile Eltern

Meine Top 3 Eltern-Blogs für Agile Eltern

In meinem Artikel „Meine Top 3 Bücher für Agile Eltern“ habe ich dir meine drei Bücher der Wahl für Agile Eltern vorgestellt. Diese Bücher waren für meine Reise hin zum Agilen Elternteil jedoch erst der Anfang. Einen Großteil meines Wissens über den Umgang mit Kindern habe ich aus dem Internet. Hier möchte ich dir nun die drei Eltern-Blogs vorstellen, die mich am meisten weitergebracht haben.

1. Elternmorphose

Die Artikel von Elternmorphose  sind mir als erstes auf Facebook aufgefallen, als eine andere Mutter immer wieder Artikel mit interessanten Überschriften teilte, wie z.B.

Die Kinderrechtlerin und Schulgründerin Aida schreibt sehr direkt und verständlich über einen gewaltfreien Umgang mit Kindern. Es war für mich zunächst gewöhnungsbedürftig, dass ihr Gewaltbegriff sehr weit gefasst ist. Doch mittlerweile bin ich auch der Ansicht, dass selbst kleine Grenzüberschreitungen bei unseren Kindern oftmals unnötig und übergriffig sind. Aida behandelt sehr eindrücklich die folgenden Themen:

  • Die Autonomiephase (auch bekannt als „Trotzphase“)
  • Körperliche Selbstbestimmung
  • Umgang mit „schwierigem“ Verhalten
  • u.v.m.

Aktuell schreibt sie leider keine neuen Artikel mehr, dafür veröffentlicht sie im Oktober ihr erstes Buch „Es geht auch ohne Strafen“.

2. Der Kompass

Durch Elternmorphose bin ich mit der Zeit auch auf den Blog „Der Kompass“ gestoßen. Die Autorin Ruth schreibt viele Texte über die Reise hin zu einer friedvollen Elternschaft. Sie selbst hat ihr erstes Kind anfangs noch klassisch erzogen. Mit der Zeit stellte sie immer mehr Glaubenssätze über das Leben mit Kindern in Frage und betreibt mittlerweile erfolgreich ihr Online-Geschäft. Der für mich einflussreichste Artikel von ihr, ist dieser: „Warum ich nicht mehr mit meinen Kindern schimpfe (und du das auch nicht tun solltest)“.

3. Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn

Der Wunschkindblog der beiden Autorinnen Danielle und Snowqueen ist sehr vielfältig. Neben hilfreichen Artikeln zum bedürfnisorientierten Umgang mit Kindern, werden hier auch ausführliche Buchrezensionen veröffentlicht und Produkte rund um Babys und Kleinkinder bewertet.

Am eindrucksvollsten fand ich die Artikelserie zum Thema Kooperation:

  1. Warum unsere Kinder scheinbar nicht kooperieren wollen
  2. Wie wir die Kooperationsbereitschaft (wieder) erhöhen können
  3. Wie viel wir kooperieren

Ich habe schon viele Stunden damit verbracht, im Stichwortverzeichnis zu stöbern und konnte mir immer wieder hilfreiche Denkanstöße und praktische Tipps für unseren Umgang mit unseren Kindern mitnehmen.

Falls du es lieber kompakt und komprimiert magst, gibt es viele der Artikel mittlerweile auch gesammelt als Buch:

  1. Über 1-4-Jährige: Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn: Der entspannte Weg durch Trotzphasen
  2. Über 5-10-Jährige: Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn: Gelassen durch die Jahre 5 bis 10

Weitere lesenswerte Bücher und Blogs zu verschiedenen Themenbereichen findest du unter Lesestoff.

P.S.: Falls du auch gern bei der Einschlafbegleitung deines Kindes lesen möchtest, kann ich dir den Kindle Paperwhite empfehlen. Er hat ein selbstleuchtendes Display, so dass man auch im Dunkeln lesen kann, lässt sich aber gut abdunkeln, so dass dein Kind nicht am Einschlafen gehindert wird. Für mich als Leseratte war diese Anschaffung Gold wert.

Teile diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*